Über die Kampagne

Die internationale Kampagne
„Move the Nuclear Weapons Money” möchte:

die Kürzung der nuklearen Militärausgaben;

zum Divestment von Unternehmen bestärken, die nukleare Waffen und ihre Trägersysteme herstellen;

die Umverteilung dieser Ausgaben und Investitionen, um dringende ökonomische, soziale und ökologische Bedürfnisse zu erfüllen. Hierzu gehören Schutz vor Armut, Klimaschutz und Investition in erneuerbare Energien, Schaffung neuer Arbeitsplätze, umfassender Gesundheitsschutz sowie Wohnraum und Bildung für alle.

Die Kampagne wurde im Oktober 2016 vom Basel Peace Office, dem International Peace Bureau, dem World Future Council und dem Parlamentarischen Netzwerk für Nukleare Abrüstung und Nichtverbreitung (PNND) gegründet.

Mittlerweile haben sich weitere Organisationen der Kampagne angeschlossen, wie das Global Security Institute, UNFOLD ZERO, World Federalist Movement und die Abolition 2000 Arbeitsgruppe Economic Dimenstions of Nuclearism

Die Kampagne arbeitet eng mit der Global Campaign on Military Spending zusammen.

Move the Nuclear Weapons Money bedankt sich für die finanzielle Unterstützung bei:

  • Ben Cohen, Mitbegründer von Ben and Jerry’s Ice-cream
  • Grassroots Foundation
  • Frank Otto
  • World Future Council